Keep Cool mobil

  • Keep cool: Mädchen denkt an Planeten Erde. Foto: DDRockstar/Fotolia

Keep Cool mobil

Das mobile Multiplayer-Spiel zur Klimapolitik
Kurzinfo

Gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) ist in Zusammenarbeit mit der Universität Oldenburg ein mobiles Serious Game entstanden, das der Schul- und Umweltbildung einen neuen und jugendgerechten Zugang zum Thema eröffnet.

Fördergeber

Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Zielgruppe

Jugendliche und junge Erwachsene ab 14 Jahren

Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 13 sowie deren Lehrkräfte

Inhalt

„Keep Cool mobil“ lässt Jugendliche die globalen Zusammenhänge des Klimawandels in Form eines mobil nutzbaren Planspiels entdecken. Als Weiterentwicklung des Brettspiels „Keep Cool“ vermittelt „Keep Cool mobil“ Kompetenzen beim aktiven Umgang mit den Herausforderungen des gemeinschaftlichen und politischen Handelns. Jugendliche müssen in der Rolle von global Verantwortlichen politische und wirtschaftliche Entscheidungen treffen, um gemeinsam das Spiel gegen den Klimawandel zu gewinnen. Durch die Nutzung auf Tablet-PCs und Smartphones erreicht das Angebot auch Jugendliche außerhalb der Schule. Das Projekt wurde gemeinsamt mit der Universität Oldenburg entwickelt. Weitere Projektpartner sind das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA), die Deutsche Gesellschaft für Umwelterziehung e. V. und die Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung e. V. (ANU)

Unsere Leistungen
  • Projektleitung (in Zusammenarbeit mit der Universität Oldenburg)
  • Konzeption und Redaktion
  • Lehrplanabstimmung und Entwicklung pädagogischer Materialien
  • Spielentwicklung
  • Entwicklung und Umsetzung der Kommunikations- und Social-Media-Strategie
Link zur Projektseite