Europas Geschichte neu geschrieben

22.08.2019
Titel Europa – Unsere Geschichte Band 3

Mit diesem neuartigen Lehrwerk lernen Schülerinnen und Schüler, die Geschichte ihres eigenen Landes in einen europäischen Zusammenhang einzuordnen und aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten.

„Europa – Unsere Geschichte“ für die Sekundarstufe I entsteht in einer binationalen Kooperation der Verlage Eduversum (Wiesbaden) und WSiP (Warschau). Die Inhalte werden von einem deutsch-polnischen Autoren- und Redaktionsteam erstellt. Jetzt ist bei Eduversum Band 3 erschienen: „Europa – Unsere Geschichte: Vom Wiener Kongress bis zum Ersten Weltkrieg“.

Historiker, Didaktiker und Lehrkräfte aus Deutschland und Polen arbeiten gemeinsam an der Schulbuchreihe „Europa  - Unsere Geschichte“. Die Schülerinnen und Schüler lernen hier die historischen Erfahrungen und Sichtweisen aus West- und Osteuropa kennen. Identisch in den Inhalten und nur unterschiedlich in den Sprachfassungen, werden die Bücher im regulären Geschichtsunterricht beider Länder eingesetzt.

Die vier Bände umfassen den Zeitraum von der Ur- und Frühgeschichte bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. Wichtige wiederkehrende Bestandteile der Bücher sind Auftaktseiten zur Einführung in historische Themen und Fragestellungen, Methodenseiten zum Erlernen historischer Arbeitsweisen und Kompetenztests am Ende eines jeden Kapitels. In der Rubrik „Blickwinkel“ kommen Historiker aus ganz Europa zu Wort. Die Rubrik „Vergangenheit in der Gegenwart“ stellt die Erinnerungskulturen in verschiedenen Ländern Europas vor.

Die Bände werden herausgegeben von der Gemeinsamen Deutsch-Polnischen Schulbuchkommission in Zusammenarbeit mit dem Georg-Eckert-Institut – Leibniz-Institut für internationale Schulbuchforschung Braunschweig und dem Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften, die gemeinsam auch die wissenschaftliche Koordination innehaben.

Bestellungen sind im JuBi-Shop möglich.