„Deutsche Einheit Interkulturell“ – ein neuer Blick auf die deutsche Geschichte

22.04.2021
Logo des Webprojekts „Deutsche Einheit Interkulturell“

Die Jahre 1989/1990 gelten als zentrale Wendepunkte der deutschen Geschichte. Auch für Eingewanderte und deren Nachkommen hat sich mit dem Mauerfall und der Wiedervereinigung vieles verändert. Sie waren als Arbeitskräfte, Studierende oder Schutzsuchende in die Bundesrepublik und in die DDR gekommen und berichten bis heute von der Freude über den Mauerfall und die deutsche Einheit, aber auch von Ausgrenzung, Rassismus und Arbeitslosigkeit.

Das Bildungsangebot „Deutsche Einheit Interkulturell“ der Eduversum GmbH in Kooperation mit der Bundesstiftung Aufarbeitung bietet unter www.einheit-interkulturell.de zahlreiche Informationen für Jugendliche und Lehrkräfte zu diesem Thema. Die Materialien informieren über die Geschichte der beiden deutschen Staaten und beziehen dabei die vielfältigen Sichtweisen der Menschen mit ein. In insgesamt elf Modulen wird mit Fotografien, Textquellen, Zitaten, Quizformaten, Video-Interviews, einem Erklärvideo und einem Glossar die Migrations- und Integrationsgeschichte der beiden deutschen Staaten veranschaulicht. Für Lehrkräfte gibt es zusätzlich Materialien für die Unterrichtsgestaltung zum Download. 

Online-Kick-off zur Website – 27. April 2021, 11 Uhr

Das Webprojekt wird in einer kurzen Kick-off-Veranstaltung von den Projektbeteiligten vorgestellt und gelauncht. Im Interview sprechen die Fachbeiratsmitglieder Cahit Başar und Jun.-Prof. Dr. Lale Yildirim über die gegenwärtige Relevanz des Themas in der Bildungsarbeit. Das Projekt wurde von dem Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer unterstützt und aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert.

Folgen Sie uns am 27. April 2021 um 11 Uhr im Livestream auf dem YouTube-Kanal der Bundesstiftung Aufarbeitung:
https://youtu.be/x8PZw4gpPC8